Über mich

Mein Name ist Sebastiaan van Dijk. Ich bin in England geboren und in den Niederlanden aufgewachsen. In 2015 bin ich zusammen mit meiner Frau und meiner Tochter in das schöne Bad Nauheim gezogen. Ich habe Physiotherapie in den Niederlanden studiert und mit Bachelor of Science in Physiotherapy erfolgreich abgeschlossen. 

Fortbildung

  • 2006-2010: Bsc. in Physiotherapie, Enschede NL
  • 2012 -2017: 5 Jahre Osteopathie an der IAO (Internationale Academie für Osteopathie in Gent)  
  • mit D.O. abgeschlossen
  • 2012: Schmerztherapie nach Cranenburgh
  • 2012: Coach für bariatrisch-chirurgische Patienten
  • 2014: Dry Needling Kurs Extremitäten
  • 2014: Leitung Rehasport
  • 2015: Dry Needling Kurs Wirbelsäule
  • 2017 – 2018: Heilpraktiker i.A. 

Wie meine Berufung entstanden ist

Als ich 14 Jahre alt war, habe ich meine ersten Erfahrungen mit Physiotherapie gemacht. Meine Mutter war damals in Behandlung bei Garry Nordman. Er war ein sehr freundlicher und offener Mensch, der mit Begeisterung seiner Berufung gefolgt ist. Seine Motivation für die Physiotherapie hat mich damals angesteckt und ich habe mich entschlossen, auch Physiotherapie zu studieren. Während meiner Studienzeit in Enschede habe ich mehrmals ein freiwilliges Praktikum bei Ihm gemacht. Er hat mir dabei geholfen, dass ich meinen ersten Nebenjob als Übungsleiter in einem großen physiotherapeutischen Institut (Physiotherapie Temmink; Institut für Physiotherapie in Glanerbrug - NL) machen konnte. Das war eine sehr lehrreiche und schöne Periode.

Mein Weg zur Osteopathie

Doch schon während des Studiums habe ich gemerkt, dass mir die Physiotherapie alleine noch nicht außreichende Behandlungsmöglichkeiten geben konnte. So bin ich durch ein freiwilliges Praktikum bei Ad Jacobs auf die Osteopathie gestoßen. Hier habe ich zum ersten Mal einen Patienten gesehen, der schon jahrelang Nackenbeschwerden hatte, Ad Jacobs hat ihn fast eine Stunde lang im Bauch manuell behandelt und seine Lendenwirbelsäule manipuliert. Der Patient musste nach der Behandlung vor Freude weinen, da seine Schmerzen nach so langer Zeit endlich so gut wie weg waren. Dieses Ereignis hat dafür gesorgt, dass ich so schnell wie möglich die Osteopathie Ausbildung beginnen wollte. Nach 5 Jahren berufsbegleitender Ausbildung an der Internationalen Akademie für Osteopathie bin ich bis heute immer noch begeistert von meinem Beruf und den Möglichkeiten, die ich nun habe um Patienten zu helfen. Mittlerweile habe ich mich nicht nur in der Osteopathie fortgebildet, sondern habe noch mehr Fortbildungen besucht, damit ich Ihnen die beste individuelle und optimalisierte Behandlung bieten kann. Lassen Sie sich auf eine Behandlung ein, ich stelle hohe Kriterien an mich selbst und will mit meinen Behandlungen innerhalb von drei Behandlungen einen spürbaren Erfolg erzielen. Was als erfolgreiche Behandlung zählt, entscheiden Sie!