Kniebeschwerden

Die Knie gehören zu den am meisten belasteten Gelenken im menschlichen Körper. Durch unseren aufrechten Gang lagert das gesamte Körpergewicht auf den Beinen und damit auf den Füßen, den Fußgelenken und eben auch den Knien. Kein Wunder also, dass Kniebeschwerden relativ häufig auftreten. Nicht immer sind sie für den Patienten erklärbar. Häufig besuchen Patienten meine Praxis für Physiotherapie in Bad Nauheim, nachdem sie nach dem Sport Knieschmerzen oder Kniebeschwerden haben.

Doch auch im Alltag und bei der Arbeit können Kniebeschwerden ausgelöst und verschlimmert werden. In den Beinen und der Region um die Kniegelenke wirken zahlreiche Muskelstränge und Sehnen zusammen, um eine fließende und kraftvolle Bewegung zu ermöglichen. Welcher Teil genau betroffen ist, finde ich für Sie bei einem persönlichen Termin (Kontaktformular) in meiner Praxis Physio van Dijk in Bad Nauheim heraus.

Häufige Ursachen für Kniebeschwerden

Plötzliche oder chronische Schmerzen im Knie können verschiedene Ursachen haben. Eine der offensichtlichsten ist die unmittelbare Verletzung. Bei einem Sturz oder im Umknicken nach einer falschen Bewegung können neben offenen Wunden wie Schürfwunden oder Schnitten immer auch innere Verletzungen am Knie entstehen. Knochenbrüche am Oberschenkelknochen oder verbunden mit einem Kreuzbandriss, aber auch eine gebrochene Kniescheibe, sind möglich. 

Wird eine Verletzung der Gelenkkapsel vermutet, sollten Sie sich immer direkt mit dem Notfall an das nächste Krankenhaus wenden.  Weniger offensichtlich aber genauso schmerzhaft sind Zerrungen und Überdehnungen der Muskeln, Sehnen, Bänder oder eine Verletzung der Kapsel. Dass eine Zerrung vorliegt, beispielsweise nach Überlastung der Gelenke beim Sport, macht sich häufig durch geringere Stabilität beim Auftreten bemerkbar. 

Sind die Bänder oder Muskeln überdehnt, fühlt sich das Bein beim Tritt unsicher und schwach an. Ein Riss der Sehnen, des Sehnenansatzes oder der Seitenbänder geht mit einem Bluterguss und starkem Stabilitätsverlust einher. Ebenso kann es sich um eine Verletzung des Meniskus handeln. Eine Kombination aus Beugen und Drehen kann den Meniskus beschädigen und das Kniegelenk blockieren. Besonders häufig ist der Innenmeniskus betroffen. Ebenfalls eine typische Sportlerbewegung ist die Kombination aus Richtungswechseln und abrupten Bewegungen. Hier tritt bei zu schneller Bewegung oder zu weitem Ausscheren ein Kreuzbandriss auf, der äußerst schmerzhaft ist. Meist betrifft dies das vordere Kreuzband.

Im Kampfsport, aber natürlich auch durch Unfälle oder andere Gewalteinwirkung auf das Knie, können die Muskeln die rasche starke Bewegung nicht abfedern. Aber auch eine durch Bakterien wie Streptokokken hervorgerufene Periostitis, eine Knochenhautentzündung ist möglich. Übergewicht, Arthritis und Gicht belasten das Knie wie alle Gelenke ebenso. Eine falsche Hebehaltung schwerer Lasten auf der Arbeit oder im Haushalt kann Kniebeschwerden begünstigen.

Vorsorgen und richtig Trainieren

Wenn Sie zu häufigen Gelenkbeschwerden neigen, können Sie selbst etwas für Ihre Knie tun. Dazu gehört zum einen die Verringerung schweren Übergewichtes. Ein Ernährungsberater oder Ihr Hausarzt kann Ihnen mit der Verordnung diätischer Nahrung dabei behilflich sein. Zum anderen sollten Sie die Knie ausdauernd nutzen. Langes Sitzen überfordert die Gelenke bei plötzlicher Belastung mehr, als das kontinuierliche gemäßigte In Bewegung bleiben. 

Auf meiner Website habe ich Ihnen einige Übungsvideos für die Beweglichkeit und gegen die Beschwerden rund um Ihre Knie zusammengestellt. Sportler sollten auf Überforderung und für Ihr Trainingslevel zu schwere Gewichte und schnelle Bewegungen möglichst verzichten. Schmerzen Ihre Knie bereits, ist es an der Zeit, das Training zu beenden und bei anhaltenden Beschwerden einen Termin in meiner Praxis für Physiotherapie in Bad Nauheim zu vereinbaren.

Das kann ich für Sie tun

Da die Kniebeschwerden vielfältig sind, gibt es keine Therapie,die ich Ihnen ohne Begutachtung vorschlagen kann. Ich werde die Reflexe und Beweglichkeit des betroffenen Knies untersuchen und durch gezielte Übungen erhöhen. Auch osteopathische Ansätze können bei Kniebeschwerden gute Ergebnisse erzielen. Vereinbaren Sie einen Termin in meiner Praxis, um den Knieschmerzen entgegenzuwirken.